Wie alt ist die Lukas-Gemeinde?

Die Lukas-Gemeinde ist über 100 Jahre alt. 1907 gegründet, hat sie in den folgenden Jahrzehnten Tiefen und Höhen erlebt und dabei immer wieder auf Grund ihrer zentralen Lage in der Mitte Berlins die Krisen und Veränderungen des gesellschaftlichen Umfeldes verkraften müssen.

 

1907 versammelt die Lehrerin Emma Schulz in einem Hauskreis Menschen mit einer lebendigen Beziehung zu Gott, die sich durch die Verkündigung von undefinedJonathan Paul für die neu entdeckten Geist-Erfahrungen geöffnet hatten.

 

1916 ziehen die Gläubigen um in die ehemalige Synagoge im Bezirk Mitte, Linienstraße. Der Saal mit einer Empore fasst mehrere hundert Personen. Die stark wachsende Gemeinde übernimmt nun als hauptamtlicher Leiter Prediger Friedrich Müller aus Brieg.

 

1926 bezieht die Gemeinde bis zur Zerstörung des Saales 1945 einen Gemeindesaal in der Invalidenstraße.

 

 

1945 Die durch die Kriegszeit geschrumpfte Gemeinde findet nun in der Wohnung des Predigerehepaares Unterkunft. 

 

1954 In einer Phase neuen starken Wachstums zieht die Gemeinde in das Foxhaus, Potsdamer Straße 10.  Die Gemeinde zählt etwa 350 Gottesdienstbesucher.

 

 

13.8.1961 Durch den Mauerbau wird die Gemeinde auseinander gerissen. Mehr als die Hälfte der Gemeindeglieder verbleibt im Ostteil der Stadt.

 

1966 Die Gemeinde erwirbt zum ersten Mal durch den Kauf der Villa Kurfürstenstr. 133 eigenen Grundbesitz. In den folgenden Jahren wird dieses Haus mehrfach umgebaut und das Platzangebot vergrößert.

 

1979 wird Hans-Peter Pache Vikar der Gemeinde und nach seiner Ordination 1981 ihr erster hauptamtlicher Pastor.

1993 Die erste Gemeindegründung: die Josua-Gemeinde, Spandau. Kurz darauf beginnt die Zusammenarbeit mit undefinedKen Matlack mit dem Ziel, eine Gemeindegründungsbewegung anzustoßen.

2001 Die Gemeinde baut auf dem Grundstück Kurfürstenstr. 133 einen Gottesdienstsaal für 350 Besucher an.

Die übergemeindliche Initiative undefined„Gemeinsam für Berlin“ formiert sich als Verein und bezieht ihre ersten Büroräume im Gemeindehaus.

2006 Claus Schröder wird ordiniert und Jugendpastor der Gemeinde.

2009 Anstellung und Ordination von Rüdiger Sumann zum Pastor der Gemeinde

2015 Gründung von Master's Commission Berlin unter der Leitung von Frithjof Pust

2015 Stabübergabe: Rüdiger Sumann wird leitender Pastor der Lukas-Gemeinde

Dass sich die Gemeinde in den letzten Jahrzehnten so gut erholt und weiterentwickelt hat, macht uns sehr dankbar.

Die Geschichte geht weiter

Die Lukas-Gemeinde ist über 100 Jahre alt. 1907 gegründet, hat sie in den folgenden Jahrzehnten Tiefen und Höhen erlebt und dabei immer wieder auf Grund ihrer zentralen Lage in der Mitte Berlins...

[mehr...]