Stabübergabe in der Lukas-Gemeinde

Am Sonntag, den 31. Mai 2015 hat Pastor Hans-Peter Pache nach 36 Jahren die Leitung der Lukas-Gemeinde an Pastor Rüdiger Sumann weitergegeben. Dies ermöglicht es Pache, künftig verstärkt seine apostolisch-prophetische Lehrgabe und Berufung übergemeindlich einzusetzen. Auch soll die personelle Neuaufstellung das Wachstum der Lukas-Gemeinde stärken.

Im Rahmen eines Gottesdienstes, bei dem beide Pastoren predigten, übergab der Senior-Pastor seinem Nachfolger symbolisch einen Hirtenstab, um ihn damit für seine künftigen Aufgaben zu beauftragen. „Rüdiger und ich wir stehen beide vor neuen Herausforderungen“, so Pache. „Dafür brauchen wir den Segen Gottes, seine Kraft, seine Liebe und seine Hoffnung.“ Auf diese Bitte hin wurden beide Pastoren von der Gemeindeleitung für ihre neuen Aufgaben gesegnet.

Hans-Peter Pache wurde im letzten Jahrzehnt verstärkt mit seiner apostolischen Gabe angefragt. So wird er künftig unter anderem die Tochtergemeinden und Gemeindegründungsprojekte in und um Berlin konkreter unterstützen sowie neue Gemeindegründungen initiieren. Auch seine Tätigkeit als Berater und Visionär im Mülheimer Verband wird Hans-Peter Pache intensivieren können.

Zugleich möchte er durch die Stabsübergabe den Weg für ein weiteres Wachstum der Lukas-Gemeinde ebnen: „Das geht nur dadurch, dass wir Aufgaben neu verteilen, die ganze Gemeinde mitnehmen und gemeinsam in eine neue Phase des Wachsens hineinfinden“, sagt Pache. Pastor Rüdiger Sumann habe sich als Mann voll Weisheit und voll Geist erwiesen. „Darum bin ich getrost und innerlich so froh, dir diesen Stock und die Verantwortung für die Lukas-Gemeinde anvertrauen zu dürfen“, bestärkte Pache seinen Nachfolger. 

Rüdiger Sumann, seit sechs Jahren Pastor der Lukas-Gemeinde, widmete sich bislang schwerpunktmäßig den Bereichen Seelsorge, Kleingruppen sowie der Arbeit mit jungen Erwachsenen. Seine Vision ist es, die Gemeinde von innen stark zu machen. „Meine Hauptaufgabe wird es sein, die geistliche Vitalität und die Gesundheit dieser Gemeinde im Auge zu haben“, so Sumann.

Gemeindeleitung und -mitglieder freuen sich insbesondere über den harmonischen Übergang beim Stabwechsel. Hans-Peter Pache bleibt weiterhin angestellter Pastor der Lukas-Gemeinde und wird Rüdiger Sumann mit Rat und Tat unterstützen.